Andrew Hider ist der Geschäftsführer von ATS Automation Tooling Systems Inc. Er ist eine erfahrene Führungskraft mit einer Erfolgsgeschichte, die sich auf seine Fähigkeit stützt, Unternehmenswachstum und Betriebsleistung in komplexen Geschäftsumfeldern und in verschiedenen Branchen, darunter Transport, Hochtechnologie, Instrumentierung und Industrieprodukte, zu fördern. Zuletzt war Herr Hider als Präsident und Geschäftsführer der Taylor Made Group, LLC, tätig, einem diversifizierten Weltmarktführer für innovative Produkte und Systeme für Marine, Transport, Landwirtschaft und Bau. Er hielt diese Position von Mai 2016 bis Februar 2017 inne. Zuvor arbeitete Herr Hider 10 Jahre lang für die Danaher Corporation, ein globales Wissenschafts- und Technologie-Unternehmen. Er stieg dort als Geschäftsführer und Direktor von Dover ein und fungierte in seiner letzten Position als Präsident von Veeder Root. Herr Hider begann seine Karriere bei General Electric, wo er während eines Zeitraums von sechs Jahren in verschiedenen Bereichen tätig war, darunter Herstellung, Projektmanagement, Einkauf und Finanzen, bis er zum Geschäftsführer von GE Tri-Remanufacturing ernannt wurde. Herr Hider hält einen Bachelor of Science in interdisziplinärer Ingenieurwissenschaft und Management sowie einen Master in Betriebswirtschaft, beide von der Clarkson University.

Ryan McLeod wurde 2020 zum vorläufigen Chief Financial Officer berufen.Herr McLeod kam 2007 als Manager of Reporting and Compliance zu ATS, wurde 2010 zum Finanzdirektor ernannt und übernahm 2014 die Rolle des Vice-President und Corporate Controller. Bevor er zu ATS kam, war er im Finanzmanagement von CIBC Mellon tätig. Er begann seine berufliche Karriere bei Ernst & Young LLP. Herr McLeod ist ausgebildeter Wirtschaftsprüfer und hält einen Honours Bachelor of Business Administration von der Wilfrid Laurier University.

Angella Alexander arbeitet seit 2018 als CHRO für ATS. Sie ist für die Talent- und Nachhaltigkeitsstrategie, Entwicklung und Unterstützung verantwortlich. Vor ihrer Tätigkeit bei ATS war sie in einer Reihe von globalen HR-Führungspositionen bei Honeywell tätig. Frau Alexander begann ihre Berufslaufbahn zunächst in der Privatwirtschaft, wo sie ihre Fachkenntnisse im Personalbereich in unterschiedlichen Führungspositionen bei Ford Motor Company in Nordamerika, Europa und Südamerika nach und nach verfeinerte. Sie hält einen Bachelor of Arts in Frauenforschung von der University of Rochester.

Joe Metri ist seit 2018 Chief Information Officer bei ATS. In seiner Funktion ist Herr Metri für die unternehmensweite Strategie hinsichtlich Informationstechnologie und Betriebsabläufe verantwortlich. Vor seiner derzeitigen Position bei ATS leitete er die globale IT-Servicestrategie bei Novartis, einem börsennotierten Unternehmen, das multinational tätig ist. Zuvor war er als regionaler IT-Leiter für BoartLongyear tätig und für den IT-Betrieb in Nordamerika zuständig. In seiner beruflichen Karriere war er bereits in verschiedenen leitenden IT-Führungspositionen tätig. Er verfügt über umfangreiche transnationale Erfahrungen im Gesundheitswesen und in der Fertigungsindustrie und hält einen Bachelor-Abschluss in Biochemie von der Ryerson University in Toronto.

Stewart McCuaig ist Vice President, Leiter der Rechtsabteilung und Corporate Secretary. Er arbeitet bereits seit seinem Unternehmenseintritt zu ATS 2005 in dieser Position. Er leitet die Rechts-, Compliance- und Risikoprogramme des Unternehmens. Seine berufliche Laufbahn begann er mit einer 10-jährigen Tätigkeit als Wirtschaftsanwalt in der Anwaltskanzlei Sims Clement Eastman. Anschließend übernahm er hausinterne Rechtsfunktionen – zwei Jahre lang war er Leiter der Rechtsabteilung und Corporate Secretary bei Mortice Kern Systems Inc., einem börsennotierten kanadischen Softwareunternehmen im Bereich Application Lifecycle Management. Anschließend war er fünf Jahre lang Leiter der Rechtsabteilung und Corporate Secretary bei Syndesis Limited, einem privaten Unternehmen im Bereich Telekommunikationssoftware. Zu seiner beruflichen Ausbildung gehört ein Bachelor of Laws von der University of Toronto, ein Master of Laws (Spezialisierung auf geistiges Eigentum) von der Osgoode Hall Law School sowie zahlreiche abgeschlossene Kurse in Wirtschaft und Betriebswirtschaft von der University of Western Ontario und der Wilfrid Laurier University.

Christian Debus kam im September 2018 in seiner heutigen Funktion als Präsident von Process Automation Solutions GmbH zu ATS. Er begann seine berufliche Karriere bei Daimler in der Abteilung Forschung und Technologie. Anschließend wechselte er zu Malik MZSG, einer Unternehmensberatungsgesellschaft mit Sitz in der Schweiz. Nach seiner Tätigkeit dort wechselte er zu Keiper Recaro Group, wo er zunächst die Abteilung Unternehmensstrategie leitete, bevor er nach Japan ging, um in leitender Verantwortung für RECARO Asia Pacific tätig zu sein. Nach seiner Rückkehr aus Japan nach Deutschland leitete er RECARO Car Seating weltweit und ging dann zu Camfil, wo er die Abteilung Industrielle Luftfiltration übernahm, bevor er zu ATS kam.

Steve Emery kam 2010 zu ATS und arbeitet seit 2013 in der Position des Vice President für globale Beschaffung. In dieser Funktion ist er für die Entwicklung und Einführung von Lieferkettenstrategien und -prozessen im gesamten Unternehmen verantwortlich. Bevor er zu ATS kam, war er Leiter der Abteilung Global Supply Chain and Value Engineering bei Sciex, einer Life Science-Abteilung der Danaher Corporation. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Positionen in den Bereichen Supply Chain, Engineering und Projektmanagement bei EADS (Airbus) Space Division, darunter Führungspositionen im Vereinigten Königreich, Deutschland und den USA. Er studierte an der International Space University und hält einen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik sowie einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft.

Chris Hart ist Präsident der ATS Life Science Group, diese Position hat er bereits seit 2018 übernommen. In dieser Rolle ist Herr Hart für die Global Life Science Organisation verantwortlich. Vor dieser Rolle war er VP Operations für die Life Science Group bei ATS. Während seiner 30-jährigen Laufbahn bei ATS hatte Herr Hart verschiedene Führungspositionen innerhalb der Organisation inne. Diese reichen von Controls Engineering, Program Management bis General Management.

Udo Panenka trat ATS 2019 in seiner derzeitigen Funktion als Präsident für Mobilität, Nukleartechnik, Spezialautomatisierung bei. Vor seiner Tätigkeit bei ATS war er zehn Jahre bei der Danaher Group in Deutschland und Belgien in zunehmend verantwortungsvolleren Positionen tätig, unter anderem als Präsident von Esko, einem globalen Entwickler von integrierten Hardware- und Softwarelösungen für die Druck-, Verpackungs- und Etikettenindustrie. Zuvor war er bei Kollmorgen, einem Anbieter von Bewegungssteuerungs- und Automatisierungslösungen, in verschiedenen Führungspositionen tätig. Er machte seinen B.A. (Dipl.-Betriebswirt BA) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim (Deutschland).

Jeremy Patten kam 2017 zu ATS, um das ATS-Geschäftsmodell (ATS Business Model, ABM) zu entwickeln und global zu implementieren. Bevor er zu ATS kam, war er als Vice President bei Liquid Controls und Material Processing Technologies tätig. Beide Unternehmen gehören zur IDEX Corporation-Konzerngruppe. In seiner damaligen Tätigkeit war er für die kommerzielle und betriebliche Ausführung beider internationaler Unternehmen verantwortlich. Er war zudem auch in einer Reihe von progressiven Führungspositionen bei Danaher Corporation tätig, die er als Director of Operations für optische Röntgensysteme ausübte und zu denen Führungspositionen bei Fluke und Veeder-Root gehörten. Er leistete zudem fünf Jahre Dienst als Militärpolizist in der US Army. Er besitzt einen Bachelor of Science in Umwelttechnik von der Militärakademie der Vereinigten Staaten von Amerika sowie einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft.

Simon Roberts ist seit 2015 Senior Vice President des Bereichs After Sales und Services bei ATS Automation Tooling Systems. Er verfügt über eine 20-jährige Erfolgsbilanz als internationale Führungskraft mit einem operativen Hintergrund und einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz im Allgemeinen, Kommerziellen und Programm-Management in der Luft- und Raumfahrt, sowie in der industriellen Automatisierung. Daneben war er auch schon als Vice President und Geschäftsführer von Bombardier Aerospace Commercial Aircraft tätig. Davor war er als Vice President bei Airbus in Großbritannien für Hawker Program verantwortlich. Zuletzt ist er dem ISLA Executive Board beigetreten, einem internationalen Netzwerk aus Fachleuten mit Schwerpunkt auf Kundenservice, After Sales Management und Servicelogistik im digitalen Zeitalter.

Joe Tassone ist Vice President der Unternehmensentwicklung bei ATS. Er arbeitet bereits seit 2012 in dieser Position. In seiner Funktion ist er für die anorganische Wachstumsstrategie und Aktivitäten von ATS verantwortlich. Bevor er zu ATS kam, war er neun Jahre lang bei TD Securities, einer führenden kanadischen Investmentbank, tätig. In seiner damaligen Tätigkeit beriet er Industrieunternehmen bei der Durchführung ihrer jeweiligen M&A- und Finanzierungsstrategien. Joe verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Strukturierung und Durchführung von M&A- und Corporate Finance-Transaktionen, da er im Laufe seiner Karriere an zahlreichen nationalen und internationalen Transaktionen mitgewirkt hat. Er hat seinen B.A. Sc. in Ingenieurwissenschaften an der University of Toronto und einen MBA an der University of Toronto, Rotman School of Management erworben.

Sven Weidemann ist Geschäftsführer der IWK. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Verpackungsindustrie und Maschinenbau. Bevor er auf seine derzeitige Position wechselte, war er Cluster Vice President bei TetraPak, einem weltweit marktführenden Verpackungsunternehmen. Zuvor war er als Geschäftsführer bei Makino Europe tätig und leitete die europäischen Unternehmensaktivitäten des japanischen Werkzeugmaschinenherstellers. Er machte seinen Diplom-Ingenieurabschluss (Dipl.-Ing.) an der Technischen Universität Darmstadt.